Ein Schneidebrett aus Massivholz ist ein hochwertiges, stilvolles und robustes Accessoire für jede Küche.

Klicke hier um direkt zu unserem Schneidebrett Shop zu gelangen

Unser einzigartiges CB01 Schneidebrett mit angebrachten Edelstahlwannen

Hochwertige und einzigartige Holzschneidebretter von NORLIV

Welche Arten von Schneidebrettern gibt es?

Es existiert eine Vielzahl von unterschiedlichen Holzbrettern, die sich vor allem in ihrer Verwendung unterscheiden. Hier spielen zwei Faktoren eine bedeutende Rolle. Die Größe des Brettes und dessen Konstruktion

Kleine Größen/ Brotzeitbretter:
Klein dimensionierte Holzbrettchen eignen sich perfekt für das Schneiden von Kräutern, Früchten oder als separates Zwiebelbrett. Sie sind handlich, leicht und nehmen wenig Platz in deiner Küche ein. Ein Brotzeitbrettchen aus Holz wird häufig auch als Tellerersatz genutzt. Durch die warme Struktur des Holzes kommt hier bei einer bayerischen Brotzeit die richtige Atmosphäre auf. Durch sein kompaktes Äußeres lässt es sich perfekt auf Ausflüge in die Natur oder für ein Picknick bequem im Rucksack mitnehmen. Zudem besteht keine Bruchgefahr, was bei kleinen Kindern ein großer Vorteil ist. 

Mittlere Größen/ Servierbretter: 
Wie es der Name bereits erahnen lässt eignet sich ein Servierbrett vor allem zum Anrichten von Lebensmitteln wie beispielsweise einer Käse- oder Wurstplatte. Durch die edle und Charakterstarke Oberfläche des Massivholzes erscheinen die Lebensmittel noch appetitlicher. Ein Servierbrett erkennt man unverkennbar an seinem Griff. Dieser erleichtert den tatsächlichen Vorgang des Servierens und hat somit den Namen dieses Holzbrettes geprägt.

Tipp: Das Brett kann zudem auch einseitig als Schneidebrett genutzt werden, somit bleibt eine Fläche für das Anrichten schön glatt und ohne Schnittfurchen.

Schneidebretter der mittleren Größe sind besonders für das Schälen und Schneiden von größeren Obst und Gemüse Mengen geeignet. Auch Fleisch und Fisch kann hier perfekt zerteilt und anschließend weiterverarbeitet werden. Da bei diesem Vorgang häufig Säfte und Flüssigkeiten austreten, verfügen diese Bretter meist über eine sogenannte Saftrille. Diese dient der Aufnahme der Schnittflüssigkeit und verhindert, dass diese ungehindert auf die Arbeitsfläche fließen kann.

Große Größen/ Hackblöcke:
Hackblöcke und Große Schneidebretter aus Holz eignen sich perfekt für das Zerhacken von Fleisch, Gemüse oder Kräuter. Hierfür benötigt man einen robusten und massiven Untergrund, welcher bei der Arbeit nicht verrutscht. Dies wird neben dem Eigengewicht zusätzlich durch Anti-Rutsch-Füße gesichert. Auch verfügen diese Bretter meist über eine Saftrille zur Aufnahme der Schnittflüssigkeiten. Da diese Holzbretter häufig ein höheres Gewicht aufweisen sind eingearbeitete Grifflösungen ein Muss, um das Anheben zu erleichtern. 

Hackblöcke weisen gegenüber Schneidebrettern einen großen Unterschied auf. Ihre Arbeitsfläche besteht aus sogenanntem Stirnholz. Das bedeutet, dass die einzelnen Elemente, aus denen das Brett verleimt wurde, hochkant und nicht längs miteinander verklebt werden. Diese Oberfläche ist besonders hart, widerstandsfähig und Messerschonend. 

Die Küchenwerbänke:
Eine Erweiterung der großen Schneidebretter stellen sogenannte Küchenwerbänke dar. Hierbei handelt es sich um Bretter aus Holz, in oder an denen Gastronomiewannen aus Edelstahl befestigt werden können. Dies ermöglicht ein großes Maß an Organisation und Platzersparnis. Die Behälter können von Hand oder in der Spülmaschine gereinigt und wiederverwendet werden. Natürlich sind auch hier gummierte Füße, eine Saftrille und ergonomische Handgriffe ein Muss.
Schneidebrett CB01 aus Holz

Welche Holzarten kommen für die Herstellung von Schneidebrettern in Frage?

Das Material Massivholz ist ein Alleskönner und eignet sich somit hervorragend für die Herstellung von Schneidebrettern.

Doch welche Holzarten sind hierfür besonders geeignet?

Um als Werkstoff für die Herstellung eines robusten Schneidebretts in Frage zu kommen muss das Holz einige Kriterien erfüllen. Hierzu gehören vor allem Härte, Widerstandsfähigkeit, Langlebigkeit und der Gerbsäureanteil des Holzes.Diese wichtigen Kriterien erfüllen die Hölzer Eiche und Nussbaum perfekt. Neben ihren Charakteristiken besonders widerstandsfähig und robust zu sein, weisen sie zudem ein markantes und wunderschönes äußeres auf, welches diese Hölzer zu perfekten Materialen für die Produktion von Holzschneidebrettern macht.

Zudem sind beide Holzarten im Vergleich zu beispielsweise Bambus in europäischen Wäldern heimisch. Dies bedeutet, kurze Transportwege, eine positive Umweltbilanz und eine zertifizierte Forstwirtschaft.

Wie hygienisch ist die Verwendung von Schneidebrettern aus Holz? Holz vs. Kunststoff

Esstisch T03 aus Eichenholz

Massivholz mit seiner natürlichen antibakteriellen Wirkung ist der perfekte Rohstoff für die Herstellung von Schneidebrettern, Servierbrettern und Brotzeitbrettchen.

Doch wieso wirken manche Hölzer wie beispielsweise Eiche antibakteriell? Dies hat mit den in dem Holz natürlich vorkommenden Gerbstoffen, auch Gerbsäure genannt zu tun. Diese schützt den Baum

in der Natur vor Parasiten, Pilzen und auch von Bakterien. Sobald die Oberfläche des Schneidebretts durch einen Messerschnitt geöffnet wird tritt die Säure aus und tötet die Bakterien sofort zuverlässig ab. Das beste, der entstandene Schnitt schließt sich durch die Feuchtigkeit beim Abspülen zu großen Teilen wieder durch das Aufquellen des Holzes.

Was ist besser? Holzschneidebrett vs. Kunstoffschneidebrett 

Im Gegensatz zu Kunststoff stell Massivholz einen hochwertigen, langlebigen und vor allem nachhaltigen Rohstoff dar. Schneidebretter aus Holz können jederzeit wiederaufbereitet werden indem man diese abschleift und mit speziellem Pflege Öl aus Leinölbasis neu einlässt. Zudem schließen sich von Messern verursachte Schnittrillen bei Holzbrettern wieder, nachdem es mit Feuchtigkeit in Verbindung kommen ist. Kunststoffbretter können zwar im Gegensatz zu Holzschneidebrettern in der Spülmaschine gewaschen werden, dies muss jedoch bei 60 Grad stattfinden. Hierbei werden längst nicht alle Bakterien abgetötet, das Brett kann sich verziehen und verliert seine Färbung. Somit kann man sagen, dass Schneidebretter aus Eiche und Nussbaumholz unzählige positive Eigenschaften gegenüber Kunststoff Schneidebrettern bieten.

 

Vorteile eines Schneidebretts aus Holz von NORLIV:

  • langlebig und robust
  • nachhaltig und regional - MADE IN GERMANY
  • lebensmittelecht und ökologisch
  • ein tolles Accessoire für jede Küche
  • Messerschonendes Massivholz
  • stilvolles und innovatives Design

Noch ein weiterer kleiner Tipp: 
Auch wenn sie schön aussehen, Schneidebretter aus Stein oder Glas sind nicht zu empfehlen, da sie Deine Messer mit der Zeit abstumpfen!

Wie Pflege ich meine Schneidebretter?

Schneidebretter aus Holz

Wichtig zu sagen ist, dass ein Schneidebrett immer von Hand und nicht per Spülmaschine gereinigt werden muss. Denn sonst können Risse im Holz entstehen, oder das Brett womöglich komplett reißen. Das Holzbrett also wenn möglich, mit einem lauwarmen Spülmittel-Wasser Gemisch beidseitig abspülen und dann mit einem Geschirrtuch abtrocknen. Achte bitte darauf, das Schneidebrett zum finalen trocknen so hinzustellen, dass an alle Seiten Luft kommen kann. Sonst besteht die Möglichkeit, dass sich das Brett verzieht oder reißt.

Kann man auf Holzschneidebrettern alle Arten von Nahrungsmitteln schneiden?

Natürlich ist es möglich, alle Arten von Nahrungsmitteln auf Holz zu schneiden. Durch seine antibakteriellen Eigenschaften eigen sich ein Schneidebrett aus Holz perfekt. Ratsam wäre nur, für Fleisch/ Fisch und Obst bzw. Gemüse separate Bretter zu benutzen. Es ist natürlich auch möglich, für jede Lebensmittelgruppe, jeweils eine Seite des Holzbrettes benutzt.

 

 

 

 

Qualität der Schneidebretter von NORLIV

Esstisch T02 in Eichenholz und weißen Stahlbeinen

Wie bei all unseren Produkten, ist es unser größter Anspruch, unsere Schneidebretter nach größtmöglichen Qualitätsstandarts herzustellen. Hierfür verwenden wir ausschließlich natürliches Massivholz. Die einzelnen Elemente der Bretter werden von Hand mit einem wasserfesten Leim verleimt und sind somit äußerst robust und langlebig. Abschließend wird die fein geschliffene Oberfläche noch mit einem lebensmittelechten Natur Öl behandelt um es von außen bestmöglichst zu schützen.

Geliefert werden unsere hochwertigen Holzbretter in einer premium Verpackung, welche zusätzlichen Transportschutz bietet.

Somit kannst Du dir sicher sein, dass du mit einem Schneidebrett von NORLIV einen echten Hingucker für deine Küche erhältst.